AG Freizeit


Naam : AG Freizeit
Genre : Punk
Land : Duitsland
Website : http://www.agfreizeit.de

Discografie

(Geen albums gevonden)

Concerten

(Geen concerten gevonden)
Alle concerten

Artikelen

(Geen artikelen gevonden)

Als im sich im Jahre 1999 die Dresdner Punkrockszene mehr und mehr lichtete (siehe Band´s wie Rotzlöffel, Getränkeunfall oder Sebstmordparty), entschlossen sich 4 junge(?) Musiker(?) auch weiterhin diverser handgemachter Lärmorgien zu fröhnen. Anfang 2000 fanden diese sich zu mehr oder weniger regelmässigen Proberaumsitzungen zusammen, um das ein oder andere Soundgerüst zu produzieren. Aber es fehlte noch eine Kleinigkeit(?).........um nich zu sagen das Pünktchen auf dem i.......die Texte !! Und naja was auch irgendwie dazugehört der jenige der selbige auch noch vor sich hinnölt. Nachdem dann im spätem Sommer 2000 mit Peter auch ein hoffnungsvolles Talent gefunden wurde und dieser auch noch einen handgeschriebenen Text (Hochhaus) dazusteuerte, nahm da Projekt Hand und Fuss an.

Und selbst ein Name schien gefunden zu sein für diese Band,der von einigen mehr oder weniger beliebte Name Freizeit 2000. Peter entschloss sich kurze Zeit später doch wieder, seine "Freizeit" der auferstandenen und neu besetzen "Selbstmordparty" zu widmen. Tja fast wäre ja alles den Bach runtergangen, doch Backe strengte sich nunmehr an in ausgelassenen und versoffenen Partys in Dresden nach einem passenden Sänger zu suchen. Doch leider nahmen die Kreuze auf seiner Liste immer mehr zu und die Reihe der Namen wurde immer mehr dezimiert. Eines schönen Spätsommertages im September, es muss wohl auf einem Konzi gewesen sein, sprach jener Backe in seinem Suff den ebenso nich ganz nüchternen Schläger an, ob er Lust hätte sich den oralen Ergüssen von Freizeit 2000 hinzugeben. Schläger war natürlich hellauf begeistert und sofort wieder nüchtern.

2 Tage später - an einem Montag - wohnte Schläger audiovisuell einer Probe bei und empfand die Mucke als alltagstauglich. Mittlerweile war schon der Oktober angebrochen und am 3ten waren dann auch etliche Arschlöcher (sorry hohe Politiker) in Dresden anwesend und Schläger brachte zur Probe den ersten selbstgeschriebenen Text (Dresden), über den er die ganze Nacht grübelte, mit.Das Ganze wurde dann mit der entsprechend agressiver Begleitmusik unterlegt....und schon war der erste Hit geboren (hehe).

Nach weiteren durchzechten Nächten wurde dann auch der Bandname in Frage gestellt und man einigte sich auf AG FREIZEIT. Damit nahm das Unheil seinen Lauf. Mittlerweile haben wir schon das ein oder andere Konzi gespielt (schaut auf unsere Konzertliste) und für Spritkohle, Penn- plätze, lecker Essen und ausreichend Bier spiel´n wir auch in eurer Stadt.

Im November 2002 stieß mit Alex,der auch schon mit der Band Todschicker durch die Lande zog,ein zweiter Gitarrist zur AG. Am 21.12. kam es dann in Wien im Tüwi zur Fünfer - und zu Alex Premiere, die mit bravour bestanden wurde,auch wenn seit dem der Platz auf einigen Bühnen doch sehr stark eingeschränkt ist (zumindest für mich als Schreihals am Mikro).

...........und wenn sie nich durch Leberzirrhose oder durch Nasenbluten um die Ecke gebracht wurden, musizieren sie noch heute.

Prost!

© copyright 2002 - 2019 Punx.nl - Gebruikersovereenkomst - Adverteren - Contact - Crew